Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Letzte Aktualisierung am 09.05.2020

Ab dem 27. April 2020 findet teilweise wieder Unterricht statt. Betroffen sind an unserer Schule folgende Klassen:

Beschulung ab 27. April

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
WEH11a WEH11b GMF12a WEH12b GMF12a
WEH12a WBM11b GMF12b WGH12a GMF12b
WBM11a WBK12a GMF12c WBM12a
WRA12a GTF12a
WIN12a GZF12a
WVE12a WEH11c
WBM11c
WBM12b

Zusätzlich beschulte Klasse ab 11. Mai

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
WEH10a GTF11a WEH10c GMF11a WIN11e
WIN11b GZF11a WGH11a GMF11b WSO11a
WIN11e WEH10b WRA11a WEH10d
WSO11a WRA11a WIN11a WIN11b (14-tägig)
WIN11a (14-tägig) WIN11e
WVE11a
WSO11a
WIN11e WIN11e
WSO11a WSO11a

Unterrichtsorganisation

Alle Klassen werden in Kleingruppen aufgeteilt, um den Kontakt möglichst zu vermeiden. Diese organisatorische Besonderheit führt zu teilweise massiven Veränderungen der Stundentafel und zu Raumänderungen. Alle Schülerinnen und Schüler werden von ihren Klassenleitern auf dem bisher üblichen digitalen Weg über den Unterrichtsraum und den konkreten Unterrichtsbeginn informiert. Es wird versucht, den bisherigen Schultag beizubehalten.

Leistungserhebungen

Während des zweiten Schulhalbjahres finden für Abschlussschüler keine verpflichtenden Leistungserhebungen (Schulaufgaben, Stegreifaufgaben und sonstige mündliche Leistungsnachweise) statt. Die Noten werden aus den bisherigen Leistungsnachweisen gebildet. Allerdings erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit der Notenverbesserung.

Schulpflicht und Freistellung vom Betrieb

Ab dem 27. April 2020 besteht wieder Schulpflicht, der Ausbildungsbetrieb muss demnach nicht nur für den Präsenzunterricht, sondern auch für das „Lernen zuhause“ eine entsprechende Lernzeit einräumen.

Sollten Schülerinnen und Schüler zu einer Risikogruppe gehören, müssen sie nicht zur Schule, schwangere Schülerinnen dürfen nicht zur Schule! In beiden Fällen benötigt die Schule en ärztliches Attest.

Hygiene

Ein Mund-Nasenschutz ist gemäß Ministerium nicht erforderlich, wird aber von der Schulleitung sehr empfohlen. Achten Sie besonders auf die allgemein üblichen Hygieneempfehlungen. Seifenspender und Papierhandtücher werden in allen Klassenzimmern bereitgehalten. Seitens des Sachaufwandsträgers wurden ebenfalls die Hygiene- und Vorbeugemaßnahmen verstärkt.

Beratung durch das Schulberatungs-Team

Das Beratungsteam der Berufsschule steht allen Schülerinnen und Schülern auch während dieser schweren Zeit zur Verfügung. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier auf unserer Homepage, auch das Sekretariat ist besetzt und kann weiterhelfen.

Beschulung der Nicht-Abschlussklassen

Der Schulleitung liegen keine weitergehenden Informationen über die Beschulung der aufsteigenden Klassen vor. In jedem Fall werden alle Schülerinnen und Schüler auf digitalem Weg weiter mit Unterrichtsmaterial versorgt. Wir hoffen jedoch, dass ab dem 11. Mai 2020 weitere Klassen beschult werden können. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten über die Klassenleiter rechtzeitig die entsprechenden Informationen.

Bayreuth, 22.4.2020

Bernhard Grünewald
Schulleiter

Weiterführende Informationen